Die Oblast Talas

Der große Held, der das Kirgisische Volk vereinigt hat und den Kampf für seine Unabhängigkeit führte, war der Held des gleichnamigen Epos Manas. Der Legende nach wurde Manas hier geboren und lebte auch im heutigen Gebiet Talas. Diese Region liegt im Nordwesten Kirgistans. Er nimmt Тalas Tal und einen Teil des Rückgrates der Kirgisischen Ala-Too. Im Norden und Westen grenzt Talas an Kasachstan, mit dem eine Autobahn verbindet. Nach der Einwohnerzahl ist sie die am dünnsten besiedelte Region von Kirgistan. Hier leben mehr als 230 000 Menschen.

Die Bewohner der Gegend sind sehr stolz auf Ihre Heimat und versuchen möglichst viel vom Manas erzählen und zeigen Orte, die mit seinem großen Namen eine Verbindung haben. Solche Orte im Gebiet gibt es viele. Einer dieser wahrhaft heiligsten und wichtigsten Orte für das Volk ist Manas Masoleum. Für diejenigen, die Interesse an der kirgisischen Kultur haben, ist es unbedingt empfehlenswert, diesen Ort zu besuchen. Der Ort kann Geheimnisse über den Helden lüften und viel über die Architektur und Geschichte des Mittelalters erzählen. So kann Talas als die Wiege des Kultur-Tourismus bezeichnet werden, das Reisenden neue Erkenntnisse über die Region und das Land gibt.