Kyrgyzstan Cycling in Kyrgyzstan | Travel Land Cycling

Kirgistan mit dem Fahrrad entdecken

Description

Genießen Sie die malerische Aussicht auf Kirgistan mit dem Fahrrad. Sie werden das magische Land der Nomaden während Ihrer Reise in Kirgistan entdecken und fordern Sie sich heraus, indem Sie die himmlischen Gebirgspässe überwinden.

What's included
  • Alle Transfers im klimatisierten und komfortablen Fahrzeug (2pax: SUV und 4-10pax: ein Minibus Type Mercedes Sprinter + ein Minibus Typ Mercedes Sprinter + Minibus für Fahrräder)
  • Erfahrener Fahrer
  • Englisch/Deutsch sprechender Reiseleiter während der gesamten Reise
  • Transport für Fahrräder (4-10 pax)
  • Unterkunft beschrieben im Programm
  • Vollpension
  • Besuche im Programm beschrieben
  • Fahrradverleih
What's excluded
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgabe
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Versicherung
  • Trinkgeld für Reiseleiter, Fahrer etc.
  • Optionale Aktivitäten
  • Early check in
  • Porters fürs Gepäck in Hotels und am Flughafen
  • Alkohol
  • Fahrradausrüstung (Helm usw.)
  • Alle nicht angeführten Leistungen

Itinerary

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km., 40 Min.)

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km., 40 Min.)

Ankunft am Manas Flughafen in Bischkek, wo unser Team Sie abholt und in die Hauptstadt bringt (Check-in im Hotel ab 14:00 Uhr).

Wir starten unsere Stadtrundfahrt in Bischkek. Wir besuchen das Herz der Stadt, den Ala-Too Platz. Danach können wir einen Spaziergang im Oak Park unternehmen, einem der beliebtesten Orte der Einheimischen. Bischkek ist bekannt als die grünste Stadt Zentralasiens, dank zahlreicher Parks und Alleen, die die Stadt zu einem großartigen Ort zum Leben machen.

Nach dem Mittagessen im lokalen Restaurant besuchen wir den bekannten Markt Osch Basar. Genau wie Sie den Markt betreten, stürzen Sie sich in die echte orientalische Atmosphäre: ein unendlicher Strom von Menschen, eine große Vielfalt an Waren und Farben.

Abendessen im traditionellen Restaurant, wo Sie köstliche kirgisische Nationalgerichte probieren können.

Mahlzeiten inbegriffen: Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Hotel 3* (Rixon Hotel oder ähnliches)

Tag 2. Bischkek – Suusamyr – Kysyl Oy (155 km., 3 St. Transfer) (Radfahren)

Tag 2. Bischkek – Suusamyr – Kysyl Oy (155 km., 3 St. Transfer) (Radfahren)

Frühstück im Hotel.

Zu Beginn unserer Reise müssen wir den Gebirgspass Too Aschu überwinden. Wir durchqueren das wunderschöne Suusamyr-Tal, ein Paradies für Nomaden.

Picknick oder Mittagessen in einem kleinen Café auf dem Weg.

Wir steigen vom Pass ins Tal ab und biegen nach links ab, indem wir die Autobahn in die Offroad wechseln. Vom Dorf Suusamyr aus setzen Sie Ihre Reise mit dem Fahrrad fort. Radfahren entlang des Kokomeren-Flusses.

Wir kommen in Kysyl Oy an, ein Bergdorf auf einer Höhe von etwa 1800. Hier können Sie ein Foto von außergewöhnlichen Landschaften mit majestätischen Bergen machen, die es umgeben.

Radfahren: 35 km (Off Road, leichte Steigungen)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Gasthaus (CBT Gasthaus oder ähnliches)

 

Tag 3. Kysyl Oy – Kara Ketsche – Son Kol (100 km., 2 St. Transfer) (Radfahren)

Tag 3. Kysyl Oy – Kara Ketsche – Son Kol (100 km., 2 St. Transfer) (Radfahren)

Nach dem Frühstück führt die Straße vom Kysyl Oy Dorf zum Son Kol See.

Eine gewundene Bergschlange führt Sie zur Schlucht. Wir überqueren den Pass und die Kohlenmine Kara Ketsche, um den See Son Kol zu erreichen. Der See ist von grünen Wiesen umgeben, die lange Zeit von Nomaden als Weide für ihre Tiere genutzt wurden.

Vom Pass aus nehmen Sie die Fahrräder und fahren mit dem Fahrrad zum See hinunter. Ankunft in Son Kol, wo Sie die Kultur und das Leben der kirgisischen Nomaden kennenlernen.

Abendessen im Jurten-Camp.

Radfahren: 30-40 km (Off Road, – 400 m)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Hinweis: Jurtenkapazität 4-5 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette und Sauna sind draußen.

Unterkunft: Jurten-Camp

Tag 4. Son Kol (Radfahren)

Tag 4. Son Kol (Radfahren)

Frühstück im Jurten-Camp.

Sie verlassen das Jurten-Lager mit dem Fahrrad entlang des Seeufers. Sie können die schöne Aussicht auf den See genießen, während Sie die reine Bergluft einatmen.

Picknick unterwegs. Abendessen im Jurten-Camp.

Radfahren: 40-50 km (Off Road, leichte Steigungen)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Hinweis: Jurtenkapazität 4-6 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette und Sauna sind draußen.

Unterkunft: Jurten-Camp

Option: Reiten, nationale Pferdevorführung

Tag 5. Son Kol – Naryn (120 km., 2 St. Transfer) (Radfahren)

Tag 5. Son Kol – Naryn (120 km., 2 St. Transfer) (Radfahren)

Ein unvergesslicher Morgen mit frischer Luft und einem schönen Blick auf den See, umgeben von Bergketten.

Nach dem Frühstück nehmen Sie die Fahrräder zurück und steigen zum Moldo Ashuu Pass mit einer Höhe von 3350 Metern auf. Sie fahren mit dem Fahrrad nach Naryn, einem Verwaltungszentrum der Region. Diese kleine Stadt liegt auf einer Höhe von 2000 Metern über dem Meeresspiegel am Ufer des größten Flusses Kirgisistans.

Wenn Sie die Hauptstraße erreichen, steigen Sie ins Auto und fahren mit dem Auto weiter.

Mittagessen in Naryn. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Radfahren: 40 km (off road, +350 m, -1100 m)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Hotel 3* (Khan Tengri oder ähnliches)

Tag 6. Naryn – Kysyl Tuu – Ak Say (230 km., 3 St.)

Tag 6. Naryn – Kysyl Tuu – Ak Say (230 km., 3 St.)

Nach dem Frühstück fahren wir zum Issyk Kol See, die Perle von Kirgistan. Wir gehen zum Südufer des Sees.

Auf dem Weg können wir das Dorf Kysyl Tuu besuchen, wo die einheimische Familie die Geheimnisse der Jurtenherstellung preisgibt. Diese Familie widmet sich dieser einzigartigen Kunst von Generation zu Generation (Option).

In Bokonbaewo treffen wir einen Adlerjäger mit seinem Vogel. Sie können die Wachsamkeit und Geschwindigkeit des Vogels während der Jagd schätzen. Es ist eine der ältesten Traditionen der kirgisischen Nomaden (Option).

Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Gasthaus (Ulukbek Gasthaus oder ähnliches)

Option: Jurten-Herstellung in Kysyl Tuu

Tag 7. Bokonbaewo – Ak Say – Salzsee – Ak Say – Bokonbaewo (Radfahren)

Tag 7. Bokonbaewo – Ak Say – Salzsee – Ak Say – Bokonbaewo (Radfahren)

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung des kleinen Salzsees, der 30 km vom Dorf entfernt liegt. Die Route geht über Ak Say Canyons.

Sie können in diesem kleinen See schwimmen, der an das Tote Meer erinnert. Schlamm aus dem See wird zur Behandlung von Hautproblemen verwendet. Der Fahrer wird Sie dort treffen und fährt mit dem Auto zurück ins Dorf.

Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

Radfahren: 30 km (Off Road, leichte Steigungen)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Gasthaus (Ulukbek Gasthaus oder ähnliches)

Tag 8. Bokonbaewo – Skazka – Barskoon – Tamga (100 km, 2 Std)

Tag 8.  Bokonbaewo – Skazka – Barskoon –  Tamga (100 km, 2 Std)

Frühstück im Gasthaus. Abfahrt.

Wir fahren in Richtung Skazka-Schluchten, die “Märchen” bedeuten. Hier finden Sie Objekte von überraschenden Formen und Größen. Ein echter Wolkenkratzer oder ein Tier kann vor Ihnen erscheinen. Sie können hier eine kurze Wanderung machen.

Danach besuchen wir die Barskoon-Schlucht. Die Schlucht ist berühmt für ihre Wasserfälle. Einer der bekanntesten ist Tears of the Snow Leopard. In der Mitte der Schlucht befindet sich das Denkmal für den ersten Kosmonauten Yu. A. Gagarin, der diesen Ort sehr liebte und sich im nahe gelegenen Tamga-Militärsanatorium ausruhte.

Abendessen und Übernachtung im Gasthaus bei Russischer-Familie.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Gasthaus (U Pawla Gasthaus oder ähnliches)

 

Tag 9. Tamga – Zhety Oguz – Karakol (150 km., 2 St.)

Tag 9.  Tamga – Zhety Oguz – Karakol (150 km., 2 St.)

Nach dem Frühstück fahren wir ins Tal von Zhety Oguz.

Sein Name bedeutet „Sieben Stiere“. Der Name ist symbolisch, denn es gibt sieben riesige, rotbraune Felsen, die wie wütende Bullen zusammenstehen. Sie können einen Spaziergang in der Schlucht und die schöne Landschaft und die frische Bergluft genießen.

Picknick lunch ist geplant oder Mittagessen in Jurte.

Nach der Ankunft in Karakol besuchen Sie die der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmete orthodoxe Kirche und die Dungan-Moschee.

Beim Abendessen im Restaurant haben Sie die Möglichkeit, das beliebteste Gericht der Region zu probieren, „Aschlan Fu“, die traditionelle Küche der dunganischen Ethnie.

Übernachtung im Hotel.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Hotel 3* (My Hotel oder ähnliches)

Tag 10. Karakol – Grigoriew und Semienow Schlucht – Tschon Kemin (300 km, 4 St. Transfer) (Radfahren)

Tag 10.  Karakol – Grigoriew und Semienow Schlucht – Tschon Kemin (300 km, 4 St. Transfer) (Radfahren)

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Grigoriew und Semienow Schlucht.

Diese Orte gelten als die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region Issyk Kol. Sie liegen am nördlichen Ufer des Issyk-Kol-Sees, 60 Kilometer von Cholpon-Ata entfernt. Sie können spazieren gehen, die wilde Natur um sich herum genießen und an diesem schönen Ort einen angenehmen Zeitvertreib haben.

Zum Mittagessen ist Picknick. Dann fahren Sie mit dem Fahrrad runter ins Dorf.

Dann fahren wir zum Dorf Tar Suu im Tschon-Kemin-Tal, das für seine Schönheit und die reiche Vielfalt an Tieren und Pflanzen bekannt ist. Sie machen einen Spaziergang im Dorf, um die Lebensweise der Einheimischen zu erkunden.

Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

Radfahren: 15 km (Off Road, – 500 m)

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Gasthaus (Kemin Gasthaus oder ähnliches)

Tag 11. Tschon Kemin – Burana – Bischkek (200 km., 3 St.)

Tag 11.  Tschon Kemin – Burana – Bischkek (200 km., 3 St.)

Frühstück im Gasthaus. Zurück nach Bischkek.

Auf dem Weg besuchen wir Buranaturm. Buranaturm – ein großes Minarett im Chuy Valley im Norden Kirgistans. Es liegt etwa 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Bischkek, in der Nähe der Stadt Tokmok. Der Turm ist alles, was von der Balasagyn Stadt übrigblieb, die von den Qarakhaniden am Ende des 9. Jahrhunderts gebaut wurde.

Nach dem Mitagessen warden wir Zeit haben, um den lokalen Markt zu besuchen.

Am Abend ist das Abschiedsessen geplant.

Mahlzeiten inbegriffen: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Hotel 3* (Rixon Hotel oder ähnliches)

Tag 12. Bischkek – Flughafen – Abflug (30 km., 40 Min.)

Transfer zum Flughafen. Abflug.

Private tour
Season Mai – September
Duration 12 Tage / 11 Nächte
Group 2 - 10 pax
2893 USD 2 pax
2616 USD 4 pax
2084 USD 6 pax
1820 USD 8 pax
1660 USD 10 pax

Get in touch