Das Herz von Kirgistan

Description

Das kirgisische Land ist ein Ort der unberührten wilden Natur, wo die Menschen aus alten Zeiten noch ihre Traditionen, Bräuche und Kultur bewahren. In den Bergen begegnen Sie den modernen Nomaden, die ihren Lebensstil seit Jahrhunderten nicht verändern. Ihr einfaches Leben kann in die Jurte gehen, ein Filzhaus, das kirgisische Nomaden so gekonnt inszenieren und mit viel Liebe durch bunte Teppiche schmücken.

 

Viele unglaubliche Entdeckungen und positive Eindrücke erwarten Sie während dieser Reise.

What's included
  • Alle Transfers im klimatisierten und komfortablen Fahrzeug
  • Professioneller Fahrer
  • Englisch sprechender Reiseleiter während der gesamten Reise
  • Unterkunft im Programm beschrieben
  • Vollpension
  • Besuche im Programm beschrieben
  • Jurtenherstellung
  • Adlerjagd-Show
  • Heiße Quellen
  • Transfer mit russischem SUV Auto UAZ Karakol – Altyn Araschan – Karakol
What's excluded
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Versicherung
  • Trinkgeld für Reiseleiter, Fahrer usw.
  • Optionale Aktivitäten
  • Early check in
  • Porters fürs Gepäck in Hotels und am Flughafen
  • Alkohol
  • Alle nicht angeführten Leistungen

Itinerary

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km, 40 Min)

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km, 40 Min)

Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zum komfortablen Hotel in der Hauptstadt, wo Sie sich ausruhen können.

Nach der Pause und dem Frühstück ist die Stadtbesichtigung durch Bischkek geplant. Wir besuchen den zentralen Ala Too Platz mit seinen Monumenten und den Eichenpark.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen wir den berühmten Markt – Osch Bazar. Genau wie Sie den Markt betreten, stürzen Sie sich in die echte orientalische Atmosphäre: ein unendlicher Strom von Menschen, eine große Vielfalt an Waren und Farben.

Abendessen in einem traditionellen Restaurant, wo Sie kirgisische Nationalgerichte probieren können.

Unterkunft: Hotel 3* (My Hotel / Rixon Hotel oder ähnliches)

Tag 2. Bischkek – Burana – Tscholpon-Ata (290 km, 4 St.)

Tag 2. Bischkek – Burana – Tscholpon-Ata (290 km, 4 St.)

Frühstück im Hotel. Abfahrt.

Unsere Reise beginnt mit einem Besuch des historischen Denkmals Buranaturm. Buranaturm – ein großes Minarett im Tschuy Valley im Norden Kirgistans. Es liegt etwa 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Bischkek, in der Nähe der Stadt Tokmok. Der Turm ist alles, was von der Balasagyn Stadt übrigblieb, die von den Qarakhaniden am Ende des 9. Jahrhunderts gebaut wurde.

Mittagessen unterwegs im Café oder im Gasthaus.

Als wir Tscholpon Ata erreichen, besuchen wir das Petroglyphen-Museum. Die 42 Hektar des Museums sind mit Steinen, Gräbern, Balbalen und verschiedenen Petroglyphen übersät. Diese Petroglyphen stammen aus dem 2. Jahrtausend v. Chr. Bis zum 4. Jahrhundert n. Chr.

Danach bringen wir Sie zum Hotel, das am Seeufer liegt. Sie können sich am Strand entspannen und im See baden.

Abendessen im Restaurant.

Unterkunft: Hotel 4* (Kapriz oder ähnliches)

Option: Bootsfahrt

Tag 3. Tscholpon-Ata – Grigoriew und Semienow Schlucht – Karakol (160 km, 3 St.)

Tag 3. Tscholpon-Ata –  Grigoriew und Semienow Schlucht – Karakol (160 km, 3 St.)

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Grigoriew und Semienow Schlucht. Diese Orte gelten als die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region Issyk Kul. Sie können spazieren gehen, die wilde Natur um sich herum genießen und an diesem schönen Ort einen angenehmen Zeitvertreib haben.

Picknick oder Mittagessen im Café unterwegs.

Wenn wir Karakol erreichen, besuchen wir seine berühmten Sehenswürdigkeiten wie die russisch-orthodoxe Kirche und die Dungane Moschee.

Abendessen haben Sie in einem lokalen Restaurant und erholen sich im Hotel.

Unterkunft: Hotel 3* (Karagat oder ähnliches)

Tag 4. Karakol – Altyn-Araschan – Karakol (40 km, 2-3 St. hin und zurück)

Tag 4.  Karakol – Altyn-Araschan – Karakol (40 km, 2-3 St. hin und zurück)

Frühstück im Hotel.

An diesem Tag versuchen wir einen speziellen Transport (Russische SUV Auto UAZ) auf echten, kaputten Bergstraßen. Wir müssen die gewaltigen Felsen, Schluchten und Gruben überwinden. Diese Fahrt sollte sehr aufregend und faszinierend sein.

Bei der Ankunft in Altyn Araschan können Sie in den heißen Quellen schwimmen.

Sie haben Zeit, um in der Schlucht zu wandern.  Mittagessen im Gasthaus oder in Jurte in Altyn Araschan.

Wir fahren mit demselben russischen SUV zurück, was aufgrund der Erleichterung schwieriger ist, sodass Sie die guten Fähigkeiten des Fahrers schätzen können.

Bei der Ankunft in Karakol ist Abendessen im Restaurant und Erholung im Hotel.

Unterkunft: Hotel 3* (Karagat oder ähnliches)

Tag 5. Karakol – Zhety Oguz – Barskoon – Tamga (135 km, 2-3 St.)

Tag 5.  Karakol – Zhety Oguz – Barskoon – Tamga (135 km, 2-3 St.)

Nach dem Frühstück verlassen wir Karakol, um die Zhety Oguz-Schlucht zu besuchen.

Der rote Felsen „Broken Heart“ am Eingang zur Schlucht schafft ein besonderes romantisches Ambiente in der Schlucht. Sie machen dort eine Stunde lang einen Spaziergang.

Picknick oder Mittagessen in Jurte ist geplant.

Danach besuchen wir die Barskoon-Schlucht mit ihren beeindruckenden Landschaften. Sie machen einen Spaziergang zum Wasserfall Tears of Snow Leopard.

Am Abend werden Sie eine echte russische Sauna probieren.

Abendessen im Gasthaus mit einer russischen Familie.

Unterkunft: Gasthaus (U Pavla oder ähnliches)

Tag 6. Tamga – Skazka – Bokonbaewo – Kyzyl Tuu - Kotschkor (170 km, 3 St.)

Tag 6. Tamga – Skazka – Bokonbaewo – Kyzyl Tuu - Kotschkor (170 km, 3 St.)

Nach dem Frühstück im Gasthaus geht es weiter in Richtung des Dorfes Kotschkor und wir fahren am Südufer des Sees vorbei, um die Skazka-Schluchten zu besuchen, die “Märchen” bedeuten. Hier finden Sie Objekte von überraschenden Formen und Größen. Ein echter Wolkenkratzer oder ein Tier kann vor Ihnen erscheinen. Wanderung in der Schlucht (1-2 St.).

In Bokonbaewo treffen wir den Adlerjäger mit seinem Raubvogel. Sie können die Wachsamkeit und Geschwindigkeit des Vogels während der Jagd schätzen. Es ist eine der ältesten Traditionen der kirgisischen Nomaden.

Mittagessen im Gasthaus oder im Café.

Unser nächster Halt ist das Dorf Kyzyl Tuu, in dem eine einheimische Familie die Geheimnisse der Jurten-Produktion preisgibt. Diese Familie beschäftigt sich mit dieser einzigartigen Kunst von Generation zu Generation.

Abendessen im Gasthaus in Kotschkor.

Unterkunft: Gasthaus (Mira Gasthaus oder ähnliches)

Tag 7. Kotschkor – Tasch Rabat (240 km, 4 St.)

Tag 7. Kotschkor – Tasch Rabat (240 km, 4 St.)

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Reise fort.

Auf unserem Weg müssen wir den Dolon-Pass (3030 m) überwinden, dann fahren wir zur alten Karawanenstation der Seidenstraße – Tasch Rabat.

Auf dem Weg halten wir in Naryn Stadt an, um dort unser Mittagessen in einem Restaurant zu haben.

Wir kommen zum Jurten-Lager an. Tasсh Rabat ist ein historisches Monument, das im 10. Jahrhundert von Mönchen gegründet wurde. Während der Seidenstraßen-Geschichte hat Tasсh Rabat seine religiöse Bedeutung verloren und die Hauptfunktion des Klosters war es, einen Aufenthalt für Karawanen und Reisende anzubieten.

Abendessen und Übernachtung in Jurte.

Unterkunft: Jurten-Camp

Option: Reiten

*Hinweis: Jurtenkapazität 6 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette sind draußen. Es gibt keine Dusche im Jurten-Camp.

Tag 8. Tasch Rabat – Son Kol (260 km, 5 St.)

Tag 8. Tasch Rabat – Son Kol (260 km, 5 St.)

Nach dem Frühstück führen uns die schönen Bergstraßen zum Son Kol See.

Heute überwinden wir den Gebirgspass Moldo Aschuu (3400 m).

Vom Pass aus erscheint der See sehr klein, aber, wenn wir hinuntergehen und uns ihm nähern, erscheint er als großer und wunderschöner See.

Wenn wir zum Jurten-Lager kommen, lernen Sie die Gastfreundschaft der Nomaden, ihren Lebensstil und ihre Bräuche kennen. Abendessen und Übernachtung in Jurten.

Unterkunft: Jurten-Camp

Option: Reiten

*Hinweis: Jurtenkapazität 6 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette sind draußen. Es gibt keine Dusche im Jurten-Camp.

Tag 9. Son Kol – Bischkek (315 km, 5-6 St.)

Tag 9. Son Kol – Bischkek (315 km, 5-6 St.)

Nach dem Frühstück im Jurten-Lager kehren wir in die Hauptstadt zurück.

Wir werden in die Zivilisation zurückkehren, die vom Kalmak Aschuu-Pass absteigt und wieder an der Boom-Schlucht vorbeifahren.

Mittagessen im Café.

Bei Ankunft in Bischkek haben wir Zeit den lokalen Markt zu besuchen und einige Geschenke zu kaufen. Am Abend erwarten uns das Abschiedsessen.

Unterkunft: Hotel 3* (My Hotel / Rixon Hotel oder ähnliches)

Tag 10. Bischkek – Flughafen – Abflug (30 km, 40 Min)

Transfer zum Flughafen. Abflug.

Group tour
Tour dates
20 Mai 2020 - 29 Mai 2020
14 Jun 2020 - 23 Jun 2020 05 Jul 2020 - 14 Jul 2020 02 Aug 2020 - 11 Aug 2020 16 Aug 2020 - 25 Aug 2020 13 Sep 2020 - 21 Sep 2020 16 Mai 2021 - 25 Mai 2021 13 Jun 2021 - 22 Jun 2021 04 Jul 2021 - 13 Jul 2021 01 Aug 2021 - 10 Aug 2021 15 Aug 2021 - 24 Aug 2021 12 Sep 2021 - 21 Sep 2021
Duration 10 Tage/9 Nächte
Group 4 - 10 pax
1120 USD Double /twin room
195 USD Single supplement
* Mit Ausnahme von Jurten-Lagern.
10 Tage/9 Nächte
Start Finish
Airport Manas
Airport Manas