Kyrgyzstan Trekking tour in Kyrgyzstan | Travel Land Trekking

Bis zu den himmlischen Bergen (Trekkingtour)

Description

Kirgistan ist die Heimat der herrlichen Tien Shan-Bergkette, die viele Wanderwege für Trekking-Liebhaber bietet. Wandern in Kirgistan durch die Täler, Wälder und Bergpfade ist eine großartige Möglichkeit, einen Urlaub zu verbringen und die natürliche Schönheit des Landes zu erkunden.

  • 15 Tage/8 Tage Trekking
What's included
  • Alle Transfers im klimatisierten und komfortablen Fahrzeug
  • Professioneller Fahrer
  • Englisch sprechender Reiseleiter während der gesamten Reise
  • Im Programm angegebene Unterkunft im Doppelzimmer
  • Vollpension
  • Besuche im Programm angegeben
  • Zelte (2 Personen pro Zelt)
  • Pferde fürs Gepäck während des Trekkings (Tage 3,4,5,6,10,11,12,13)
  • Kochen während des Trekkings (Tage 3,4,5,6)
  • Jurten-Produktion
  • Adlerjagd-Show
What's excluded
  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Einzelzimmerzuschlag (Mit Ausnahme von Gasthäusern und Jurten-Lagern in Kol Ukok, Kysart, Kilemtsche, Son Kol)
  • Versicherung
  • Tipps für Reiseleiter, Fahrer usw.
  • Optionale Aktivitäten
  • Early check in
  • Porters fürs Gepäck in Hotels und am Flughafen
  • Alkoholische Getränke
  • Schlafsack und Schlafmatte
  • Alle nicht angeführten Leistungen

Itinerary

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km., 40 Min.)

Tag 1. Flughafen – Bischkek (30 km., 40 Min.)

Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie zum komfortablen Hotel in der Hauptstadt, wo Sie sich ausruhen können.

Nach der Pause und dem Frühstück ist die Stadtbesichtigung durch Bischkek geplant. Wir besuchen den zentralen Ala Too Platz mit seinen Monumenten und den Eichenpark.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen wir den berühmten Markt – Osch Bazar. Genau wie Sie den Markt betreten, stürzen Sie sich in die echte orientalische Atmosphäre: ein unendlicher Strom von Menschen, eine große Vielfalt an Waren und Farben.

Abendessen in einem traditionellen Restaurant, wo Sie kirgisische Nationalgerichte probieren können.

Unterkunft: Hotel 3* (Rixon Hotel oder ähnliches)

Tag 2. Bischkek – Burana – Iskra - Tschon Kemin (200 km., 3 St.)

Tag 2. Bischkek – Burana – Iskra - Tschon Kemin (200 km., 3 St.)

Frühstück im Hotel.

Unsere Reise beginnt mit einem Besuch des historischen Denkmals Buranaturm. Buranaturm – ein großes Minarett im Chuy Valley im Norden Kirgistans. Es liegt etwa 80 Kilometer östlich der Hauptstadt Bischkek, in der Nähe der Stadt Tokmok. Der Turm ist alles, was von der Balasagyn Stadt übrigblieb, die von den Qarakhaniden am Ende des 9. Jahrhunderts gebaut wurde.

Mittagessen im Dorf Iskra bei einer Dungane-Familie, der ethnischen Zugehörigkeit chinesischer Muslime, die aus China fliehen mussten. Sie probieren ihre nationale Küche.

Danach geht es weiter in Richtung Tschon Kemin Schlucht. Es ist ein einzigartiger Nationalpark dank seiner unglaublichen Schönheit und seiner reichen Vielfalt an Fauna und Flora. Die unglaublichen Landschaften dieser Region regen die Fantasie an. In der Schlucht können Sie in der Umgebung spazieren gehen.

Abendessen und Übernachtung im Gasthaus.

Unterkunft: Gasthaus (Kemin Gasthaus oder ähnliches)

Option: Reiten, Pferdespiele, Volks-Show

Tag 3. Tchon Kemin – Toru Aigyr (Trekking)

Tag 3. Tchon Kemin – Toru Aigyr (Trekking)

Nach dem Frühstück ist Transfer zum Ausgangspunkt des Trekkings am Tschon-Kemin-Fluss. Von hier aus starten wir unser 4-Tages Trekking zum Nordufer des Issyk-Kol-Sees.

Das Gepäck wird von Pferden getragen (Sie nehmen nur die notwendigen Sachen für 4 Tage des Trekkings mit und den Rest des Gepäcks lassen Sie mit Ihrem Fahrer im Fahrzeug).

Die Hänge dieses Gebiets sind von Tannenwäldern bedeckt. Unterwegs machen wir ein Picknick. Danach setzen wir unsere Wanderung durch den Wald zu den Weiden von Toru Aigyr fort. Hier bauen wir unsere Zelte auf.

Abendessen und Übernachtung im Zelt.

Wanderzeit: 10 km, +750m, 4 Std

Unterkunft: Zelt

Tag 4. Toru Aigyr – Kol Kogur See (Trekking)

Tag 4. Toru Aigyr – Kol Kogur See (Trekking)

Nach dem Frühstück wandern wir zum Kol-Kogur-See auf 2 550 m. Der See liegt am Nordhang des Kungey Ala-Too-Gebirges in einem malerischen Waldgebiet. Er gilt als einer der schönsten Bergseen im nördlichen Tien Chan. Der See hat eine Trapezform.

Am Ufer des Sees bauen wir das Lager auf und genießen die wundervollen Landschaften um
uns herum. Abendessen und Übernachtung im Zelt.

Wanderzeit: Trek: 11 km, +300m, -320m, 5 Std

Unterkunft: Zelt

Tag 5. Kol Kogur See – Kyzyl Aska (Trekking)

Tag 5. Kol Kogur See – Kyzyl Aska (Trekking)

Nach dem Frühstück wandern wir in Richtung der Weiden Kysyl Aska.

Wir überqueren den 3347 Meter hohen Pass. Wir steigen vom Pass und schlagen wir unsere Zelte in der Nähe des Flusses auf.

Abendessen und Übernachtung im Zelt.

Wanderzeit: 14 km, + 880m, -800m, 5-6 Std

Unterkunft: Zelt

Tag 6. Kyzyl Aska – Tscholpon Ata /Issyk Kol (Trekking)

Tag 6. Kyzyl Aska – Tscholpon Ata /Issyk Kol (Trekking)

Heute ist der letzte Tag des Trekkings.

Wir gehen nach Atschyk Tasch, wo uns unser Fahrer abholt und uns zum Nordufer des Sees Issyk-Kol, der Perle des kirgisischen Landes, bringt. Issyk Kol ist nach Titicaca der zweitgrößte

Alpensee der Welt. Sein Name bedeutet in der kirgisischen Sprache „heißer See“.

Wenn Sie im Hotel ankommen, können Sie duschen und sich ausruhen. Wenn Sie möchten, können Sie im See schwimmen und sich am Strand entspannen.

Abendessen im Restaurant.

Wanderzeit: 11 km, -500m, 3-4 Std

Unterkunft: Hotel 4* (Kapriz Hotel oder ähnliches)

Tag 7. Tscholpon– Grigoriew und Semienow Schlucht – Karakol (160 km, 3 St.)

Tag 7. Tscholpon– Grigoriew und Semienow Schlucht – Karakol (160 km, 3 St.)

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Grigoriew und Semienow Schlucht. Diese Orte gelten als die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Region Issyk Kol. Sie können spazieren gehen, die wilde Natur um sich herum genießen und an diesem schönen Ort einen angenehmen Zeitvertreib haben.

Picknick in der Schlucht oder Mittagessen im Café auf dem Weg.

Wenn wir Karakol erreichen, besuchen wir seine berühmten Sehenswürdigkeiten wie die russisch-orthodoxe Kirche und die Dungane Moschee.

Sie essen im örtlichen Restaurant zu Abend und ruhen sich im Hotel aus

Unterkunft: Hotel 3* (My Hotel oder ähnliches)

Tag 8. Karakol – Zhety Oguz – Barskoon – Tamga (135 km, 2-3 St.)

Tag 8. Karakol – Zhety Oguz – Barskoon – Tamga (135 km, 2-3 St.)

Nach dem Frühstück fahren wir zur Schlucht Zhety Oguz. Der rote Felsen Broken Heart am Eingang der Bergschlucht sorgt an diesem schönen Ort für ein romantisches Ambiente. Sie haben Zeit, hier zu wandern und die herrliche Aussicht auf die Felsen von Jety Oguz zu genießen.

Picknick oder Mittagessen in der Jurte.

Dann fahren wir zur Barskoon-Schlucht. Die Schlucht ist berühmt für ihre Wasserfälle. Einer der bekanntesten ist Tears of the Snow Leopard. Hier steht das Denkmal für den ersten Kosmonauten Yu. A. Gagarin, der diesen Ort sehr mochte und sich im nahegelegenen Militärsanatorium von Tamga ausruhte.

Abendessen im Gasthaus mit einer russischen Familie.

Unterkunft: Gasthaus (U Pawla oder ähnliches)

Tag 9. Tamga – Skazka – Bokonbaewo – Kyzyl Tuu – Kotschkor (170 km, 3 St.)

Tag 9. Tamga – Skazka – Bokonbaewo – Kyzyl Tuu – Kotschkor (170 km, 3 St.)

Nach dem Frühstück im Gasthaus geht es weiter in Richtung des Dorfes Kochkor und wir fahren am Südufer des Sees vorbei, um die Skazka-Schluchten zu besuchen, die “Märchen” bedeuten. Hier finden Sie Objekte von überraschenden Formen und Größen. Ein echter Wolkenkratzer oder ein Tier kann vor Ihnen erscheinen. Wanderung in der Schlucht (1-2 St.).

In Bokonbaewo treffen wir den Adlerjäger mit seinem Raubvogel. Sie können die Wachsamkeit und Geschwindigkeit des Vogels während der Jagd schätzen. Es ist eine der ältesten Traditionen der kirgisischen Nomaden.

Frühstück im Gasthaus oder im Café.

Unser nächster Halt ist das Dorf Kyzyl Tuu, in dem eine einheimische Familie die Geheimnisse der Jurten-Produktion preisgibt. Diese Familie beschäftigt sich mit dieser einzigartigen Kunst von Generation zu Generation.

Abendessen im Gasthaus in Kotschkor.

Unterkunft: Gasthaus (Mira Gasthaus oder ähnliches)

Tag 10. Kotschkor – Kol Ukok (Trekking)

Tag 10. Kotschkor – Kol Ukok (Trekking)

Transfer mit dem Auto von Kotschkor zum Dorf Isakeev (15 Minuten). Von hier aus wandern Sie zu den Weiden von Ters Tor. Beim Wandern können Sie die saubere Luft und die Ruhe dieser Orte genießen.

Unterwegs machen wir ein Picknick.

Wir kommen in der Hirtenjurte in Kol Ukok an. Sie können herumlaufen und Fotos vom See und den umliegenden Bergen machen.

Abendessen und Übernachtung in Jurte.

Wanderzeit: Trek: 15 km, 5 Std, +1000 m

Unterkunft: Jurten-Camp

*Hinweis: Jurtenkapazität 6 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette sind draußen. Es gibt keine Dusche im Jurten-Lager.

Tag 11. Kol Ukok – Kysart (Trekking) (70 km, 1 St.)

Tag 11. Kol Ukok – Kysart (Trekking) (70 km, 1 St.)

Nach dem Frühstück in Jurte kehren wir auf gleichem Weg zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück, wo unser Fahrer auf uns wartet.

Mittagessen im Café oder Gasthaus in Kotschkor.

Transfer mit dem Auto nach Kysart (1 Std). Nach der Ankunft können Sie sich ausruhen und duschen/saunieren.

Abendessen und Erholung im Gasthaus.

Wanderzeit: 15km, 4-5 Std, -1000 m

Unterkunft: Gasthaus (Maksat oder ähnliches)

 

Tag 12. Kysart – Kilemtsche (Trekking)

Tag 12. Kysart – Kilemtsche (Trekking)

Frühstück im Gasthaus. Transfer zum Startpunkt des Trekkings.

Die 2-tägige Wanderung zum Son Kol See beginnt. Am Morgen gehen wir zum Ausgangspunkt, wo unser lokaler Guide auf uns wartet.

Wir werden das Kilemtsche-Tal durchqueren. Der Name des Tals bedeutet in kirgisischer Sprache „wie ein Teppich“, und dieser Teppich wird durch die Vielfalt der Bergkräuter und Alpenblumen präsentiert, die alle nahe gelegenen Hänge bedecken.

Nachts verbringen wir in der traditionellen Nomadenwohnung: Jurten.

Wanderzeit : 4-5 St., 17 km, +- 200 m

Unterkunft: Jurten-Camp

*Hinweis: Jurtenkapazität 4-6 Personen. Toilette sind draußen. Es gibt keine Dusche im Jurten Lager

Tag 13. Kilemtsche – Son Kol (Trekking)

Tag 13. Kilemtsche – Son Kol (Trekking)

Nach dem Frühstück setzen wir unsere Wanderung fort.

Wandern bietet eine wunderbare Gelegenheit, die Schönheit dieser Orte zu genießen. Heute überwinden wir den Pass Tuz Aschuu (3 400 m).

Vom Pass scheint der Son Kol See sehr klein zu sein, aber wenn wir hinuntergehen und uns dem See nähern, erscheint er wie ein großer und wunderschöner See.

Bei der Ankunft im Jurten-Lager am See begegnen Sie der nomadischen Gastfreundschaft, ihrer Lebensweise. Abendessen und Nacht haben wir in Jurten.

Wanderzeit : 5-6 St., 14 km, +800 m, -400 m

Unterkunft: Jurten-Camp

*Hinweis: Jurtenkapazität 4-6 Personen. Aber in der Nebensaison können Sie je nach Verfügbarkeit 2 Personen pro Jurte unterbringen. Toilette sind draußen. Es gibt keine Dusche im Jurten-Lager

Tag 14. Zurück nach Bischkek (315 km, 5-6 St.)

Tag 14. Zurück nach Bischkek (315 km, 5-6 St.)

Nach dem Frühstück kehren wir in die Hauptstadt zurück.

Wir kehren in die Zivilisation zurück, die vom 3400 m hohen Kalmak-Aschuu-Pass absteigt und fahren durch die Boom-Schlucht.

Mittagessen im Café.

Nachdem wir in Bischkek ankommen, haben wir Zeit, um den lokalen Markt zu besuchen. Am Abend erwartet uns das Abschiedsessen.

Unterkunft: Hotel 3* (Rixon Hotel oder ähnliches) 

Tag 15. Bischkek – Flughafen – Abfahrt (30 km, 40 Min)

Transfer zum Flughafen. Abflug.

Group tour
Tour dates
18 Jun 2023 - 02 Jul 2023
10 spots left
09 Jul 2023 - 23 Jul 2023
10 spots left
30 Jul 2023 - 13 Aug 2023
10 spots left
20 Aug 2023 - 03 Sep 2023
10 spots left
10 Sep 2023 - 24 Sep 2023
10 spots left
Duration 15 Tage
Group 4 - 10 pax
1840 USD DBL\TWN
per Person
2065 USD Einzelzimmer*
per Person

Get in touch