Die beste Kirgistan Rundreise

Kirgistan ist ein Land, das jeder besuchen sollte. Atemberaubende Natur, unglaubliche Berge und Seen, gastfreundliche Menschen und köstliche Küche werden Ihre Reise in Kirgistan wirklich unvergesslich machen.

Wie viele Tage sollten Sie für eine Reise nach Kirgistan einplanen? Zwei Wochen in Kirgisistan sind eine gute Dauer für Ihren ersten Besuch. In dieser Zeit können Sie sowohl den Norden als auch den Süden des Landes besuchen und die tiefsten Eindrücke sammeln.

Wie erstellt man die beste Reiseroute? Unsere 14-tägige Reise durch Kirgisistan „Das unglaubliche Kirgisistan hat die wichtigsten Highlights gesammelt, während der Sie die Naturschönheiten des Landes mit seinen kulturellen Sehenswürdigkeiten, darunter die Denkmäler der Großen Seidenstraße besuchen, verschiedene ethnischen Gruppen kennenlernen, in das nomadische Leben eintauchen und in Jurte schlafen.

Die Reise beginnt in Bischkek und bewegt sich in Richtung des Südens. Eine der ersten Stationen ist Arslanbob – einzigartiger Haselnusswald, der der Legende nach von Alexander der Große besucht wurde, der kirgisische Nüsse mitnahm, die später in der Welt als “ Griechische Walnüsse“ bekannt wurden.

Während dieser Reise werden Sie den Unterschied zwischen den Menschen im Süden und im Norden deutlich bemerken, zum Beispiel, dass die Menschen im Süden religiöser, traditioneller und immer fröhlich sind. Im Süden ist neben Kirgisisch und Russisch fast überall usbekische Sprache zu hören.

Wenn Sie den Bergpass überqueren, der Süd und Nord verbindet, genauer gesagt von Arslanbob nach Kazarman, werden Sie unglaubliche Ausblicke und sich ständig verändernde Landschaften bewundern.

Einer der Höhepunkte der Reise ist der Son-Kul-See, der sich auf einer Höhe von 3016 Metern befindet. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, in einer Jurte zu schlafen, das Nomadenleben zu erleben und reiten.

Faszinierend wird ein Besuch der Karawanserei Tasch Rabat, dem Erbe der Großen Seidenstraße, wo Sie in die Atmosphäre jener Zeit eintauchen und Bilder aus der fernen Vergangenheit vor Ihnen lebendig werden.

Weiter führt Sie die Route entlang des Sees Issyk-Kul, der als einer der größten Bergseen der Welt gilt. Sie besuchen sowohl die Süd- als auch die Nordküste des Issyk-Kul, die sich voneinander unterscheiden. Sie werden Skazka-Schluchten, Barskoon- und Dzhety-Oguz-Schluchten sehen.

Bevor Sie nach Bischkek zurückkehren, werden Sie einen wunderschönen Tag in Cholpon Ata mit den besten Stränden und der Sonne verbringen. Das Baden im Issyk-Kul-See ist ein Vergnügen, denn das Wasser darin ist kristallklar und warm.

Diese 14-tägige Kirgisistan-Rundreise wurde so erstellt, dass Sie in dieser Zeit die Besonderheiten der Kultur und Landschaft des vielseitigen Kirgisistans kennenlernen, die große Städte wie Bischkek, Karakol, Cholpon Ata besuchen, ins ländliche Leben eintauchen, sich wie ein echter Nomade fühlen, Digital Detox machen, denn während der Jurtenübernachtungen am Son Kul See und in Tasch Rabat werden Sie mit der Natur allein sein und Ihr Handy vergessen. Und wir helfen Ihnen, Ihren besten Urlaub in Kirgistan zu organisieren.