«Der kommende und gehende» See Kel Suu

Wenn Sie eine Reise nach Kirgistan planen, lohnt es sich, den Kel-Suu-See zu besuchen, der niemanden gleichgültig lässt. Dieser einzigartige und abgelegene Ort liegt in der Region Naryn auf einer Höhe von 3.500 Metern, nahe der Grenze zu China.

Aus dem Kirgisischen übersetzt bedeutet „Kel-Suu“ „kommendes Wasser“, und das hist nicht umsonst. Der See unterscheidet sich dadurch, dass er verschwinden und sich dann wieder füllen kann. Daher ist es wichtig zu bedenken: Wenn Sie sich während Ihrer Reise durch Kirgistan Kel-Suu besuchen möchten, könnte sein, dass Sie den See nicht erwischenDie Länge des Sees beträgt 9 Kilometer, die Breite beträgt 500 Meter bis 2 Kilometer. Kel-Suu entstand durch ein starkes Erdbeben und ist von steilen Klippen umgeben, die ihm ein fantastisches Aussehen verleihen. Sie können eine Wanderung oder einen Reitausflug zum See unternehmen.

Kel-Suu ist wirklich einer der schönsten Orte in Kirgisistan. Die unglaubliche Schönheit des Sees wird seine Abgelegenheit rechtfertigen und einen besonderen Platz bei Ihrem Urlaub in Kirgistan einnehmen.